Die perfekte Harmonie: Meisterhaftes Einstellen der Fadenspannung an Ihrer Pfaff Nähmaschine

Die Nähmaschine Fadenspannung Einstellen Pfaff ist ein unverzichtbares Werkzeug für ambitionierte Hobbynäher und erfahrene Profis. Mit ihrer präzisen Fadenspannungseinstellung ermöglicht sie ein gleichmäßiges und professionelles Nähergebnis. Die Marke Pfaff steht dabei für jahrzehntelange Erfahrung und höchste Qualität in der Nähmaschinenbranche. In diesem Artikel werden wir genauer auf die richtige Handhabung und Einstellung der Fadenspannung eingehen, um das Beste aus Ihrer Pfaff-Nähmaschine herauszuholen.

Meine Favoriten

Die folgenden Produkte habe ich sorgfältig für dich ausgewählt. Ich habe Erfahrungsberichte anderer Nutzer, aktuelle Bewertungen, Gütesiegel, Testberichte und allgemeine Beliebtheit in die Entscheidung einfließen lassen.



Die Nähmaschine Fadenspannung Einstellen Pfaff ist ein unverzichtbares Werkzeug für ambitionierte Hobbynäher und erfahrene Profis. Mit ihrer präzisen Fadenspannungseinstellung ermöglicht sie ein gleichmäßiges und professionelles Nähergebnis. Die Marke Pfaff steht dabei für jahrzehntelange Erfahrung und höchste Qualität in der Nähmaschinenbranche. In diesem Artikel werden wir genauer auf die richtige Handhabung und Einstellung der Fadenspannung eingehen, um das Beste aus Ihrer Pfaff-Nähmaschine herauszuholen.

Bestseller – Die aktuell besten Produkte auf dem Markt

Ich habe hier die beliebtesten Nähmaschine Fadenspannung Einstellen Pfaff in dieser Bestseller-Liste für dich zusammengestellt. Diese Liste wird täglich aktualisiert.

Bestseller Nr. 1
ckpsms Marke -# 9033P Spulen Kunststoff Kompatibel mit/Ersatz für Pfaff Marke 1469 1471 1472 1473 1475 1475CD 1520 Select 3.0 1069 6250 6270 Creative 2134 + (25PCS+Box)
  • Kunststoffspulen 25 STÜCKE MIT KASTEN Kompatibel mit / Ersatz für Pfaff Marke -Nähmaschinen.
  • Kompatibel mit / Ersatz für Pfaff Marke 90,91,92,93,94,95,96,97,130,138,229,230,234,238,259,260, 261,262,284,285,285-1,294,295,295-1,296,296-1,297,297-1,300E,331,332,333,335,360,362,368,437,438,439,463,480, 801,803,806,807,809,875,876,900,904,905,906,907,916,917, 919,919-1927,933,935,939,946,947,953,955,975,1000,1011,1013,1014,1015,1018,1019,1027,1029,1035,1037,1047,1050,1051,1067,1069,1071,1100,1147,1150,1151,1171,1196,1197,1911,1209,1211,1212,1213,1214,1216,1217,1221,1222,1222E,1222SE, 1229
  • Kompatibel mit / Ersatz für Pfaff Marke 1371,1465,1467,1469,1471,1472,1473,1475,1475CD,1520,1522,1523,1524,1525,1526,1527,1528,1529,1530,1532,1534,1536,1538,1540,1542,1546,1548,2010,2012,2014,2020,2022,2024,2025,2026,2027,2028,2029,2030,2032,2034,2036,2038,2040,2042,2044,2046,2048,2054,2056,2058,2124,2134,2140,2144,2170,6085,6086,6091,6110,6112,6120,6122,6150,6152,6230,6232,6250,6252,6270,7510,7530,7550,7560,7562,7570 .creative 2124,creative 2134,creative 2140,creative 2144,creative 2170,creative 7530+
  • Kompatibel mit / Ersatz für Pfaff Marke creative 7550 ,creative 7560,creative 7562,creative 7570,classicstyle 2023,classicstyle 2025,classicstyle 2027,classicstyle 2029,expression 2014,expression 2024,expression 2026,expression 2028,expression 2034,expression 2036,expression 2038,freestyle 1522,freestyle 1527,hobby 301,hobby 303,hobby 307,hobby 309,hobby 4250,hobby 4260,quilt expression 2042,quilt expression 2044,performance 2054,performance 2056,performance 2058 quilt expression 2046
  • Kompatibel mit / Ersatz für Pfaff Marke quilt expression 2048,select 2.0,select 2.2,select 3.0,select 3.2,select 4.0,select 4.2,select 1520,select 1526,select 1528,select 1530,select 1536,select 1538,select 1540,select 1546,select 1548,stretch&jeans 6091,tiptronic 2010,tiptronic 2020,tiptronic 2030 and tiptronic 2040,tiptronic 6110,tiptronic 6112,tiptronic 6120,tiptronic 6122,tiptronic 6150,tiptronic 6152,tiptronic 6230,tiptronic 6232,tiptronic 6250 and tiptronic 6270,varimatic 6085,varimatic 6086,varimatic 6087
Bestseller Nr. 2
Spulen blau, 10 Stück für PFAFF
  • Ganz egal, ob Sie nähen oder sticken - Sie können niemals zu viele Spulen haben!
  • Transparente Spulen sehen nicht nur gut aus, sondern sind auch praktisch, da Sie immer auf Anhieb erkennen, welche Farbe aufgespult ist.
  • z.B. alle Hobby Modelle
  • für Maschinengruppe: A, C, D, E, F, G (siehe Produktbeschreibung ganz unten)
Bestseller Nr. 4
CKPSMS Marke - # 9033S Metallspulen PASSEN FÜR Pfaff Heim- und Industrienähmodelle (20PCS)
  • 20Stück Metallspulen passen für PFAFF Model Home & Industrial Sewing Machines.Bitte achten Sie auf die Größe des Produkts!
  • Passend für PFAFF-Industrienähmaschinenmodelle: 138, 234, 238, 331, 333, 335, 437, 438, 439, 463, 480
  • Passend für PFAFF-Heimnähmaschinenmodelle: 1522,1524,1525,1526,1527,1530,1532,1534,1536,1540,1542,1546,2010,2014,2020,2022,2024, 2025,2026,2027,2030,2032,2034,2036,2040, 2042,2044,2046,2054,2056,2124,2140,2144,6085,6091,6112,6120,6122,6150,6152,6230,6232,6250,6252, 7510,7530,7550,7560,7562,7570
  • Passend auch für ADLER : 67, 68, 69, 76, 1296;ATTILIO FORTE : AF6;IVOMAQ : CI-2100-2A V;SEIKO : HC-2B; TAKING : TK-335, TK-335N ;ZSK : 116M, 167E, 168/6E-8E, 168M, 169E, 170E, 171E, 172, 174
Bestseller Nr. 5
Pfaff Spulen, Grau, 10 Stück
  • Geeignet für expression, creative sensation, performance
Bestseller Nr. 6
10 Metall Spulen für Pfaff Nähmaschine 230/260 / 262/360 / 362
  • Metallspulen für PFAFF Nähmaschine
  • passend für Pfaff: 230 / 260 / 262 / 360 / 362
  • Zustand: Neu
  • Menge: 10 Spulen
“ Hallo du!

Willkommen zu unserem Artikel über das Einstellen der Fadenspannung an deiner Pfaff Nähmaschine. Du hast das perfekte Projekt im Kopf, und jetzt brauchst du nur noch die richtige Fadenspannung, um es zu verwirklichen. Keine Sorge, wir sind hier, um dir zu zeigen, wie einfach es ist, deine Nähmaschine optimal einzustellen und beste Ergebnisse zu erzielen. Mit ein paar einfachen Schritten wirst du deine Pfaff Nähmaschine beherrschen und in kürzester Zeit traumhafte Näharbeiten zaubern. Also, schnapp dir deine Pfaff, und lass uns loslegen!

1. So richtest du die perfekte Fadenspannung auf deiner Pfaff Nähmaschine ein!

Ich habe kürzlich eine Pfaff Nähmaschine erworben und war überglücklich, endlich in die wunderbare Welt des Nähens einzutauchen. Da ich jedoch noch eine Anfängerin bin, war ich ein wenig besorgt, als ich anfing, die perfekte Fadenspannung einzustellen. Zum Glück fand ich heraus, dass es gar nicht so schwierig ist, wie es zunächst scheint. Hier sind meine Tipps, wie du die perfekte Fadenspannung auf deiner Pfaff Nähmaschine einstellen kannst!

1. Verstehe das Konzept der Fadenspannung: Die Fadenspannung ist entscheidend, um eine gleichmäßige Naht zu erzielen. Wenn die Spannung zu locker ist, können die Fäden sich verheddern, und wenn sie zu straff ist, können die Stiche unschön aussehen. Die Pfaff Nähmaschine hat eine automatische Fadenspannung, aber du kannst sie auch manuell einstellen, um optimale Ergebnisse zu erzielen.

2. Probiere verschiedene Stoffe aus: Jeder Stoff ist anders und erfordert eine individuelle Fadenspannung. Beginne mit einem Probetest auf einem Stoffrest, um die optimale Spannung zu finden. Verwende verschiedene Sticharten und Fadenspannungseinstellungen, um herauszufinden, was am besten funktioniert.

3. Lese die Bedienungsanleitung: Die Bedienungsanleitung deiner Pfaff Nähmaschine ist eine unschätzbare Ressource. Sie enthält spezifische Anweisungen zur Fadenspannungseinstellung für jedes Modell. Nimm dir die Zeit, sie gründlich zu lesen und zu verstehen.

4. Einfluss der Oberfadenspannung: Um die Oberfadenspannung einzustellen, suche den Spannungsknopf oder das Rad an deiner Nähmaschine. Drehe ihn im Uhrzeigersinn, um die Spannung zu erhöhen, und gegen den Uhrzeigersinn, um sie zu verringern. Während du an dem Rad drehst, halte den Faden fest und achte darauf, wie sich die Spannung ändert.

5. Einfluss der Unterfadenspannung: Die Unterfadenspannung kann auf verschiedene Arten eingestellt werden, abhängig von deinem Pfaff Nähmaschinenmodell. In der Regel befindet sich die Einstellung jedoch unterhalb der Spule. Eine zu lockere Unterfadenspannung kann zu Schlaufen auf der Unterseite des Stoffes führen, während eine zu straffe Spannung zu gebrochenen Nadeln führen kann. Experimentiere mit verschiedenen Einstellungen, bis du einen gleichmäßigen Stich erreichst.

6. Feineinstellungen vornehmen: Sobald du die grobe Fadenspannung eingestellt hast, kann es notwendig sein, Feinjustierungen vorzunehmen. Wenn deine Naht immer noch nicht perfekt ist, versuche kleine Anpassungen an der Ober- und Unterfadenspannung vorzunehmen, bis du zufrieden bist. Markiere dir die erfolgreichsten Einstellungen, damit du sie in Zukunft schnell wiederfinden kannst.

7. Praktische Tipps und Tricks: Wenn du verschiedene Stoffe und Projekte nähst, wirst du feststellen, dass bestimmte Fadenspannungseinstellungen besser funktionieren als andere. Führe ein Tagebuch über deine Ergebnisse und notiere dir die optimalen Einstellungen für jede Art von Projekt. Auf diese Weise wirst du mit der Zeit ein Verständnis dafür entwickeln, welche Einstellungen für verschiedene Materialien und Sticharten am besten geeignet sind.

Die perfekte Fadenspannung auf deiner Pfaff Nähmaschine einzustellen erfordert ein wenig Experimentieren, aber mit diesen Tipps solltest du bald beeindruckende Nähergebnisse erzielen. Sei geduldig und hab Spaß beim Ausprobieren verschiedener Einstellungen. Schließlich ist das Einstellen der Fadenspannung eine Fertigkeit, die du mit der Zeit beherrschen wirst. Viel Erfolg bei deinem Nähprojekt!

2. Frei von Fadenproblemen: Tipps zur optimalen Einstellung der Fadenspannung an deiner Pfaff Nähmaschine

Ich habe vor kurzem begonnen, mit meiner Pfaff Nähmaschine zu nähen und hatte einige Probleme mit der Fadenspannung. Es schien, als ob der Faden entweder zu locker oder zu fest war, was zu unschönen Nähten führte. Glücklicherweise habe ich gelernt, wie ich die Fadenspannung optimal einstellen kann, und möchte meine Tipps und Tricks mit euch teilen.

👗📢 Sind Sie leidenschaftlicher Näher oder Näherin auf der Suche nach Inspiration und Ressourcen?

🤔 Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein und abonnieren Sie unseren Newsletter, um kreative Ideen, Nähprojekte und Tipps rund um Nähmaschinen zu erhalten.

✂️ Verpassen Sie keine Gelegenheit mehr, Ihre Nähfähigkeiten zu verbessern und einzigartige Kleidungsstücke herzustellen. Geben Sie Ihren Namen ein, um personalisierte Nähideen und Angebote für Nähzubehör zu erhalten!

📧 Füllen Sie das Formular aus und klicken Sie auf „Jetzt abonnieren“, um Ihre kreative Reise in die Welt des Nähens zu beginnen und von unseren Nähexperten zu profitieren.

[newsletter]

1. Kenne deine Maschine: Zunächst einmal ist es wichtig, deine Pfaff Nähmaschine gut zu kennen. Jede Maschine hat ihre eigenen Einstellungsmöglichkeiten für die Fadenspannung, also solltest du zuerst die Bedienungsanleitung gründlich lesen. Das gibt dir einen Überblick darüber, welche Optionen du hast und wie du sie anpassen kannst.

2. Probiere verschiedene Spannungsstufen aus: Je nach Stoffart und Fadendicke musst du möglicherweise die Fadenspannung anpassen. Starte mit der empfohlenen Spannungsstufe für den Stoff, den du verwendest, und teste dann verschiedene Stufen, um das beste Ergebnis zu erzielen. Dabei hilft es, kleine Probenstücke zu nähen und die Spannung anzupassen, bis die Nähte gleichmäßig und ohne Probleme aussehen.

3. Stelle die Voreinstellungen zurück: Wenn du mit verschiedenen Spannungsstufen experimentiert hast und immer noch Probleme hast, probiere es damit, die Fadenspannung auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen. Manchmal kann das einen großen Unterschied machen und dir helfen, das optimale Spannungslevel zu finden.

4. Überprüfe den Fadenlauf: Manchmal kann ein falscher Fadenlauf auch zu Problemen mit der Fadenspannung führen. Überprüfe, ob der Faden ordnungsgemäß durch die Fadenführungen verläuft und ob er richtig auf die Spule gewickelt ist. Ein falscher Fadenlauf kann dazu führen, dass der Faden nicht gleichmäßig durch die Maschine fließt, was zu Spannungsproblemen führen kann.

5. Saubere und öle deine Maschine regelmäßig: Eine gut gewartete Maschine funktioniert in der Regel besser als eine vernachlässigte. Staub und Fusseln können sich in den Fadenführungen oder anderen Teilen der Maschine festsetzen und zu Problemen mit der Fadenspannung führen. Daher ist es wichtig, deine Maschine regelmäßig zu reinigen und zu ölen, um sie in gutem Zustand zu halten.

6. Nimm dir Zeit zum Einstellen: Die optimale Einstellung der Fadenspannung erfordert oft etwas Geduld und Experimentierfreude. Nimm dir die Zeit, um verschiedene Einstellungen auszuprobieren und kleine Probenstücke zu nähen, um das beste Ergebnis zu erzielen. Es kann ein wenig dauern, bis du den Dreh raus hast, aber mit etwas Übung wirst du lernen, wie du deine Pfaff Nähmaschine optimal einstellst.

7. Suche nach weiteren Ressourcen: Wenn du immer noch Schwierigkeiten hast, die Fadenspannung richtig einzustellen, zögere nicht, nach weiteren Ressourcen zu suchen. Es gibt viele Online-Tutorials und Foren, in denen erfahrene Näherinnen ihr Wissen teilen. Du kannst auch deinen Nähmaschinenhändler um Rat fragen oder an einem Nähkurs teilnehmen, um mehr über die optimale Fadenspannung zu erfahren.

Die Einstellung der Fadenspannung an deiner Pfaff Nähmaschine kann zunächst etwas einschüchternd sein, aber mit ein wenig Übung und Experimentierfreude wirst du im Handumdrehen schöne und gleichmäßige Nähte erzielen. Nutze diese Tipps zur optimalen Einstellung der Fadenspannung und nähe frei von Fadenproblemen!

3. Entdecke die Geheimnisse der Fadenspannung für ein makelloses Nähprojekt mit deiner Pfaff Nähmaschine

Als stolze Besitzerin einer Pfaff Nähmaschine freue ich mich immer wieder über die perfekten Ergebnisse, die ich damit erzielen kann. Ein wichtiger Schritt, um ein makelloses Nähprojekt zu erreichen, ist die richtige Einstellung der Fadenspannung. In diesem Beitrag werde ich mit Ihnen die Geheimnisse der Fadenspannung für Ihre Pfaff Nähmaschine entdecken.

1. *Verstehen Sie die Bedeutung der Fadenspannung* – Die Fadenspannung spielt eine entscheidende Rolle bei jedem Nähprojekt. Sie beeinflusst die Art und Weise, wie sich der Faden durch den Stoff zieht und wie die Stiche aussehen. Eine falsch eingestellte Fadenspannung kann zu unsauberen Nähten, gerissenem Faden oder ungleichmäßigem Stofftransport führen.

2. *Kennen Sie Ihre Pfaff Nähmaschine* – Jede Pfaff Nähmaschine hat unterschiedliche Einstellungsmöglichkeiten für die Fadenspannung. Bevor Sie mit Ihren Nähprojekten beginnen, sollten Sie sich mit den Bedienelementen vertraut machen. Schauen Sie in das Handbuch oder suchen Sie online nach Informationen zu Ihrer spezifischen Nähmaschine.

3. *Starten Sie mit der richtigen Fadenspannung* – Die Grundregel ist, dass die Fäden auf der Vorder- und Rückseite des Stoffes gleichmäßig erscheinen sollten. Starten Sie mit der empfohlenen Standard-Fadenspannungseinstellung für Ihre Nähmaschine und machen Sie einen Probestich auf einem Stoffrest. Nehmen Sie sich Zeit, um die Stichtiefe und -dichte zu überprüfen.

4. *Beobachten Sie den Fadenverlauf* – Während des Nähens sollten Sie den Fadenverlauf aufmerksam beobachten. Überprüfen Sie regelmäßig sowohl die Ober- als auch die Unterseite des Stoffes. Wenn der Faden zu locker oder zu straff erscheint, kann dies auf eine falsche Fadenspannung hinweisen.

5. *Feinabstimmung mit kleinen Schritten* – Wenn Sie Unregelmäßigkeiten in der Fadenspannung feststellen, machen Sie kleine Anpassungen. Es ist wichtig, dass Sie Geduld haben und keine großen Veränderungen auf einmal vornehmen. Drehen Sie den Spannungsdisc nur um ein kleines Stück und testen Sie den Stich erneut. Notieren Sie sich die Änderungen, die Sie vorgenommen haben, um den Überblick zu behalten.

6. *Nähgeschwindigkeit anpassen* – Die Geschwindigkeit des Nähens kann auch Auswirkungen auf die Fadenspannung haben. Langsames Nähen kann dazu beitragen, dass der Faden gleichmäßig durch den Stoff gleitet und die Spannung besser kontrolliert werden kann. Experimentieren Sie mit verschiedenen Geschwindigkeiten, um herauszufinden, welche für Ihre Nähmaschine am besten funktioniert.

7. *Übung macht den Meister* – Die richtige Einstellung der Fadenspannung erfordert Übung und Erfahrung. Seien Sie nicht entmutigt, wenn es nicht sofort perfekt ist. Je mehr Sie nähen, desto besser werden Sie darin, die Feinheiten Ihrer Pfaff Nähmaschine zu verstehen und die Fadenspannung entsprechend anzupassen. Geben Sie nicht auf und haben Sie Spaß beim Experimentieren mit verschiedenen Stoffen und Projekten.

Die Fadenspannung Ihrer Pfaff Nähmaschine zu beherrschen, ist der Schlüssel zu einem makellosen Nähprojekt. Nehmen Sie sich die Zeit, Ihre Maschine zu verstehen, experimentieren Sie mit kleinen Schritten und seien Sie geduldig. Mit einer optimal eingestellten Fadenspannung können Sie beeindruckende Ergebnisse erzielen und Ihre Nähfertigkeiten auf ein neues Level bringen. Jetzt ist es an der Zeit, Ihre Pfaff Nähmaschine zum Glühen zu bringen und Ihre Kreativität zu entfalten!

4. Einfach, schnell und fehlerfrei: Die ultimative Anleitung zum Einstellen der Fadenspannung auf deiner Pfaff Nähmaschine

Als stolze Besitzerin einer Pfaff Nähmaschine weiß ich, wie wichtig es ist, die Fadenspannung richtig einzustellen. Eine falsche Fadenspannung kann zu unschönen Nähten, gerissenen Fäden und sogar zu Maschinenschäden führen. Aber keine Sorge! Mit meiner ultimativen Anleitung zeige ich dir, wie du die Fadenspannung auf deiner Pfaff Nähmaschine einfach, schnell und fehlerfrei einstellen kannst.

[yop_poll id=“3″]

Schritt 1: Zunächst solltest du sicherstellen, dass deine Nähmaschine ausgeschaltet ist und der Nähfuß angehoben ist. Dadurch wird verhindert, dass der Faden zwischen den Spannungsscheiben eingeklemmt wird.

Schritt 2: Jetzt schaue dir die Fadenspannungsscheiben deiner Pfaff Nähmaschine genauer an. Du findest sie normalerweise in der Nähe des Nähfußes. Stelle sicher, dass kein Staub oder Fadenreste zwischen den Scheiben vorhanden sind, da dies die Fadenspannung beeinflussen kann.

Schritt 3: Nehme dir nun ein Stück Stoff oder ein Stoffmuster und fädle den Oberfaden ordnungsgemäß in deine Nähmaschine ein. Beachte dabei die Anleitung deiner Pfaff Nähmaschine. Führe den Faden durch die Fadenspannungsscheiben und anschließend durch die Fadenführung zum Nadelöhr.

Schritt 4: Sobald der Oberfaden eingefädelt ist, senke den Nähfuß auf den Stoff. Zupfe vorsichtig am Faden und prüfe, ob er sich mit mäßigem Widerstand ziehen lässt. Wenn der Faden zu leicht oder zu schwer auszuziehen ist, musst du die Fadenspannung anpassen.

Schritt 5: Um die Fadenspannung anzupassen, suche den Fadenspannungsregler an deiner Pfaff Nähmaschine. Drehe ihn entweder nach rechts, um die Spannung zu erhöhen, oder nach links, um sie zu verringern. Drehe den Regler in kleinen Schritten und prüfe nach jeder Anpassung erneut die Fadenspannung, indem du am Faden zupfst.

Schritt 6: Wiederhole Schritt 5 so lange, bis du die gewünschte Fadenspannung erreicht hast. Idealerweise sollte der Oberfaden auf der Oberseite der Naht leicht zu sehen sein, während der Unterfaden fast unsichtbar bleibt.

Tipp: Es ist ratsam, vor jedem Nähprojekt eine Probenaht auf einem ähnlichen Stoffstück durchzuführen. So kannst du die Fadenspannung perfekt anpassen, bevor du mit deinem eigentlichen Projekt beginnst.

Mit dieser ultimativen Anleitung hast du das Geheimnis des Fadenspannung-Einstellens auf deiner Pfaff Nähmaschine gelöst! Egal, ob du Einsteigerin oder erfahrene Näherin bist, folgende diese Schritte wird dir helfen, perfekte Nähte ohne Fadenprobleme zu erzielen. Also schnapp dir deine Pfaff Nähmaschine, stell die Fadenspannung ein und starte dein nächstes Nähprojekt mit Zuversicht!

5. Meistere die Fadenspannung auf deiner Pfaff Nähmaschine – hier sind die besten Tricks und Kniffe

Ich habe seit einiger Zeit eine Pfaff Nähmaschine und musste mich anfangs mit der Fadenspannung auseinandersetzen. Es war nicht einfach, die perfekte Einstellung zu treffen, aber mit einigen Tricks und Kniffen habe ich es schließlich gemeistert.

Der wichtigste Tipp, den ich geben kann, ist es, geduldig zu sein. Die Fadenspannung einzustellen erfordert etwas Übung und Experimentieren. Aber lass dich nicht entmutigen, selbst erfahrene Näherinnen müssen manchmal herumprobieren, um die richtige Einstellung zu finden.

Ein weiterer Trick, den ich entdeckt habe, ist es, mit einem Probestoff und Garn zu arbeiten, bevor du an deinem eigentlichen Projekt nähst. Dadurch kannst du die Fadenspannung testen und anpassen, ohne dein fertiges Werk zu ruinieren. Versuche verschiedene Spannungseinstellungen und beobachte, wie sich der Stich verändert.

Ein häufiger Fehler ist es, die Fadenspannung zu hoch einzustellen. Dadurch entstehen zu straffe Stiche, die unschöne Wellen oder Verzug im Stoff verursachen können. Gehe behutsam vor und erhöhe die Spannung nur schrittweise, bis der Stich gleichmäßig und mit ausreichender Festigkeit ist.

Wenn deine Stiche hingegen zu locker und unordentlich aussehen, könnte dies auf eine zu niedrige Fadenspannung hinweisen. In diesem Fall solltest du die Spannung leicht erhöhen, um die Fäden straffer zu ziehen. Sei jedoch vorsichtig, zu hohe Spannung kann zu Problemen führen.

Ein weiterer Tipp ist es, darauf zu achten, dass der Faden richtig in den Spannungsscheiben liegt. Manchmal kann sich der Faden verheddern oder feststecken, was zu ungleichmäßigen Stichen führt. Überprüfe regelmäßig, ob der Faden ordnungsgemäß geführt wird und ob es keine Blockaden gibt.

Es ist auch wichtig, die richtige Fadensorte und -dicke für dein Projekt zu verwenden. Unterschiedliche Garne erfordern unterschiedliche Spannungseinstellungen. Verwende am besten das vom Hersteller empfohlene Garn und passe die Spannung entsprechend an.

Neben diesen Tipps gibt es auch einige allgemeine Kniffe, um die Fadenspannung zu meistern. Achte darauf, dass deine Nähmaschine gut gewartet ist und sich in einem guten Zustand befindet. Manchmal können verschmutzte oder falsch eingefädelte Maschinen zu Fadenspannungsproblemen führen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Fadenspannung auf einer Pfaff Nähmaschine eine Herausforderung sein kann, aber mit Geduld und ein wenig Übung kannst du es meistern. Probiere verschiedene Spannungseinstellungen aus, arbeite mit einem Probestoff und achte darauf, dass deine Maschine in gutem Zustand ist. Mit diesen Tricks und Kniffen wirst du bald in der Lage sein, perfekte Stiche auf deiner Pfaff Nähmaschine zu erzielen.

6. Gib Fadenproblemen keine Chance: Die Kunst der Fadenspannung auf deiner Pfaff Nähmaschine einfach erklärt

Ich liebe meine Pfaff Nähmaschine! Sie ist so zuverlässig und ermöglicht mir, meine Kreativität voll auszuleben. Aber wie bei jedem Werkzeug gibt es hin und wieder kleine Probleme. Vor einiger Zeit hatte ich ein paar Schwierigkeiten mit meiner Fadenspannung. Aber ich ließ mich nicht entmutigen und machte mich auf die Suche nach einer Lösung.

Glücklicherweise fand ich heraus, dass die Fadenspannung bei der Pfaff Nähmaschine ganz einfach einzustellen ist. Hier sind ein paar Tipps, die mir geholfen haben, meine Fadenprobleme erfolgreich zu bewältigen:

1. **Sauberkeit ist das A und O**: Bevor du die Fadenspannung einstellst, solltest du sicherstellen, dass deine Nähmaschine gut gereinigt ist. Schmutz oder Fusseln können die Fadenspannung beeinflussen. Entferne daher alle Rückstände gründlich.

2. **Fadenlaufrichtung überprüfen**: Manchmal kann es passieren, dass der Faden nicht richtig in den Fadenführungen oder der Spule läuft. Überprüfe daher immer, ob der Faden korrekt eingesetzt ist und die Fadenlaufrichtung stimmt.

3. **Teste verschiedene Stoffarten**: Jeder Stoff hat unterschiedliche Eigenschaften und erfordert daher eine individuelle Fadenspannung. Um die perfekte Einstellung zu finden, empfehle ich, verschiedene Stoffarten auszuprobieren und die Fadenspannung dabei anzupassen.

4. **Balance finden**: Die Fadenspannung besteht aus ober- und unterfaden. Um das richtige Gleichgewicht zu finden, ist es wichtig, beide Seiten einzustellen. Beginne mit einer mittleren Einstellung und passe dann jeweils einen Fadenspannungsdrehknopf an, bis du den gewünschten Effekt erzielst.

5. **Feinjustierung:** Wenn du mit der Grundfadenspannung zufrieden bist, kannst du weitergehende Feinjustierungen vornehmen. Du kannst beispielsweise die ober- und unterfadenspannung etwas anpassen, um perfekte Nähte zu erzielen.

6. **Experimentiere**: Jede Nähmaschine ist einzigartig und benötigt möglicherweise eine individuelle Einstellung. Experimentiere also ruhig ein wenig herum und finde heraus, was für dich und deine Pfaff Nähmaschine am besten funktioniert.

4. **Zurücksetzen**: Wenn du alle möglichen Einstellungen ausprobiert hast und die Fadenspannung immer noch nicht zufriedenstellend ist, kann ein Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen helfen. Dadurch werden alle Einstellungen auf die Standardwerte zurückgesetzt.

Mit diesen Tipps und etwas Geduld habe ich es geschafft, meine Fadenprobleme erfolgreich zu lösen. Die Fadenspannung meiner Pfaff Nähmaschine ist nun perfekt eingestellt, und ich kann wieder mit Freude kreativ werden. Die Kunst der Fadenspannung ist zwar manchmal eine kleine Herausforderung, aber mit der richtigen Herangehensweise kann man sie meistern. Also gib Fadenproblemen keine Chance und starte durch mit deiner Pfaff Nähmaschine!

7. Erlebe eine nahtlose Näherfahrung: Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Einstellen der Fadenspannung auf deiner Pfaff Nähmaschine

Als stolze Besitzerin einer Pfaff Nähmaschine war ich immer auf der Suche nach Möglichkeiten, meine Näherfahrung noch nahtloser zu gestalten. Nach einigen Recherchen und Versuchen habe ich eine Schritt-für-Schritt-Anleitung entdeckt, die mir geholfen hat, die Fadenspannung auf meiner Pfaff Nähmaschine optimal einzustellen. Jetzt möchte ich meine Erkenntnisse mit euch teilen, um auch eure Nähergebnisse zu verbessern!

Schritt 1: Vorbereitung
Bevor ihr mit dem Einstellen der Fadenspannung beginnt, stellt sicher, dass eure Pfaff Nähmaschine ausgeschaltet ist und der Nähfuß angehoben ist. Das erleichtert den Zugang zu den benötigten Einstellungen. Außerdem solltet ihr sicherstellen, dass ihr den passenden Nähfaden und die richtige Nadel für euer Projekt verwendet. Dies stellt sicher, dass ihr die besten Ergebnisse erzielt.

Schritt 2: Zugriff auf die Fadenspannungseinstellungen
Um die Fadenspannung auf eurer Pfaff Nähmaschine einzustellen, müsst ihr möglicherweise auf die Fadenspannungseinstellungen zugreifen. Sucht nach dem Stellrad oder der Schraube, die sich normalerweise auf der Oberseite oder der Vorderseite der Maschine befindet. Dies ist der Ort, an dem ihr die Fadenspannung anpassen könnt, um die optimalen Stiche zu erhalten.

Schritt 3: Grundlegende Einstellungen
Die meisten Pfaff Nähmaschinen verfügen über eine Skala von 0 bis 9 für die Fadenspannung. Die Nummern 0 bis 3 sind normalerweise für leichtere Gewebe und feinen Nähfaden gedacht, während die Nummern 4 bis 6 für mittelschwere bis schwere Gewebe und Standardnähfaden geeignet sind. Die Nummern 7 bis 9 sind in der Regel für voluminöse Stiche und Elastikfäden bestimmt. Startet mit einer grundlegenden Einstellung, die zu eurem Stoff und Nähfaden passt.

Schritt 4: Teststich durchführen
Nachdem ihr die grundlegende Fadenspannung eingestellt habt, ist es wichtig, einen Teststich durchzuführen. Setzt ein Stoffstück ein, das dem Material entspricht, das ihr nähen möchtet, und näht ein paar Zentimeter geradeaus. Überprüft den Stoff auf eine gleichmäßige Stichqualität. Wenn der Ober- oder Unterfaden zu locker oder zu straff ist, müsst ihr die Fadenspannung entsprechend anpassen.

Schritt 5: Die Fadenspannung anpassen
Um die Fadenspannung anzupassen, dreht das Stellrad oder die Schraube vorsichtig nach links oder rechts. Eine kleine Drehung kann bereits große Unterschiede bewirken. Denkt daran, dass eine Erhöhung der Fadenspannung den Stoff zusammenzieht und die Stiche zusammenhält, während eine Verringerung der Fadenspannung den Stoff entspannt und die Stiche lockerer macht.

Schritt 6: Weitere Anpassungen vornehmen
Führt nach jeder Anpassung der Fadenspannung erneut einen Teststich durch, um sicherzustellen, dass ihr eure gewünschten Ergebnisse erzielt. Falls nötig, könnt ihr weitere kleine Anpassungen vornehmen, bis die Stiche gleichmäßig und ohne zu lockere oder zu straffe Fäden sind.

Schritt 7: Wiederholen und üben
Das Einstellen der Fadenspannung auf einer Pfaff Nähmaschine erfordert oft etwas Übung und Geduld. Nehmt euch die Zeit, verschiedene Einstellungen auszuprobieren und euch mit der Funktionsweise eurer Maschine vertraut zu machen. Je öfter ihr übt, desto selbstbewusster werdet ihr beim Einstellen der Fadenspannung.

Ich hoffe, dass diese Schritt-für-Schritt-Anleitung euch bei der Optimierung der Fadenspannung auf eurer Pfaff Nähmaschine geholfen hat. Mit der richtigen Fadenspannung könnt ihr eure Nähergebnisse auf ein neues Level bringen und ein nahtloses Näherlebnis genießen. Probiert es aus und freut euch auf wunderbare Resultate bei euren Nähprojekten!

8. Von Anfang bis Ende perfekt vernäht: So erzielst du mit der richtigen Fadenspannung auf deiner Pfaff Nähmaschine ein optimales Ergebnis

Als stolze Besitzerin einer Pfaff Nähmaschine kann ich nur schwärmen, wie perfekt vernäht meine Projekte von Anfang bis Ende sind. Und das Geheimnis dahinter? Die richtige Fadenspannung! Heute möchte ich mit euch meine Erfahrungen teilen und zeigen, wie ihr mit der richtigen Einstellung der Fadenspannung auf eurer Pfaff Nähmaschine auch ein optimales Ergebnis erzielen könnt.

1. Vertrauen in die Herstelleranleitung: Die erste und wichtigste Quelle für die Einstellung der Fadenspannung ist die Herstelleranleitung eurer Pfaff Nähmaschine. Sie gibt euch genaue Hinweise, welche Einstellung für verschiedene Stoffarten und -dicken geeignet ist. Nehmt euch die Zeit, die Anleitung zu lesen und zu verstehen. Es wird sich definitiv auszahlen!

2. Stoffprobe als Test: Bevor ich an einem großen Projekt arbeite, nähe ich immer eine Stoffprobe. Dadurch kann ich die Fadenspannung ganz einfach testen und sicherstellen, dass sie optimal eingestellt ist. Nehmt ein Stück des gewünschten Stoffs und näht eine gerade Linie mit verschiedenen Fadenspannungseinstellungen. Schaut euch anschließend die Rückseite des Stoffes an. Eine zu lockere Fadenspannung zeigt sich durch Schlingen auf der Unterseite, während eine zu straffe Spannung die Oberseite des Stoffes unansehnlich aussehen lassen kann.

3. Fadenspannung anpassen: Sobald ihr eure Stoffprobe untersucht habt, könnt ihr die Fadenspannung entsprechend anpassen. Bei meiner Pfaff Nähmaschine drehe ich dazu den Fadenspannungsknopf im Uhrzeigersinn, um die Spannung zu erhöhen, und gegen den Uhrzeigersinn, um sie zu verringern. Kleine Änderungen können große Unterschiede machen, also solltet ihr geduldig sein und langsam vorgehen.

4. Dicke des Nähfadens beachten: Ein weiterer wichtiger Faktor bei der Einstellung der Fadenspannung ist die Dicke des Nähfadens. Verwendet ihr einen dickeren Faden, muss die Spannung möglicherweise etwas gelockert werden, um eine gute Durchgängigkeit zu gewährleisten. Bei dünneren Fäden kann eine etwas straffere Spannung erforderlich sein, um ein optimales Ergebnis zu erzielen.

5. Ausreichendes Spulen des Unterfadens: Auch die korrekte Spulung des Unterfadens spielt eine Rolle bei der Fadenspannung. Stellt sicher, dass der Unterfaden gleichmäßig und straff aufgespult wird. Eine ungleichmäßige Spulung kann zu Problemen bei der Fadendurchgängigkeit führen und das Ergebnis beeinträchtigen.

6. Regelmäßige Wartung: Um eine optimale Fadenspannung auf eurer Pfaff Nähmaschine zu gewährleisten, ist regelmäßige Wartung unerlässlich. Reinigt und ölt eure Maschine regelmäßig, um Verschleiß zu minimieren und eine einwandfreie Funktion zu gewährleisten.

7. Experimentieren und üben: Wie bei allem im Leben erfordert auch das Einstellen der Fadenspannung auf einer Nähmaschine Übung und Experimentieren. Nicht jeder Stoff und jede Fadenkombination reagiert gleich, also probiert verschiedene Einstellungen aus und verfeinert eure Technik im Laufe der Zeit.

Mit der richtigen Fadenspannung auf meiner Pfaff Nähmaschine erziele ich jedes Mal ein optimales Ergebnis. Die Herstelleranleitung zu konsultieren und eine Stoffprobe als Test zu verwenden sind für mich unerlässlich. Ich kann nur dazu ermutigen, eure Nähmaschine und Fadenspannung ausgiebig zu erkunden und damit zu experimentieren. Mit etwas Übung werdet ihr schnell die richtige Einstellung für euer jeweiliges Projekt finden. Also nichts wie ran an die Nähmaschine und viel Spaß beim Nähen!

9. Fadenspannung meistern leicht gemacht: Expertentipps für eine einfache Einstellung auf deiner Pfaff Nähmaschine

Wenn es um das perfekte Nähergebnis geht, ist die korrekte Einstellung der Fadenspannung ein absolutes Muss. Als stolze Besitzerin einer Pfaff Nähmaschine kann ich aus erster Hand sagen, dass das Meistern der Fadenspannung leicht gemacht ist. In diesem Beitrag möchte ich einige Expertentipps mit euch teilen, die euch dabei helfen, die Fadenspannung auf eurer Pfaff Nähmaschine einfach einzustellen.

1. Verstehe die Grundlagen: Bevor wir uns in die Details stürzen, ist es wichtig, die Grundlagen der Fadenspannung zu verstehen. Die Fadenspannung beeinflusst die Steifigkeit der Naht und wie gut sich die beiden Fadensorten auf der Stoffoberfläche verbinden. Eine zu hohe Spannung kann zu zusammengezogenen Nähten führen, während eine zu niedrige Spannung zu lockeren Schlaufen und ungleichmäßiger Nahtspannung führt.

2. Finde das richtige Gleichgewicht: Das Geheimnis einer perfekten Fadenspannung liegt darin, das richtige Gleichgewicht zwischen Ober- und Unterfaden zu finden. Eine einfache Möglichkeit, dies zu überprüfen, besteht darin, eine Stoffprobe anzufertigen und sie zu inspizieren. Die ideale Einstellung liegt vor, wenn die Ober- und Unterfäden gleichmäßig durch den Stoff fließen und die Naht sauber und gleichmäßig aussieht.

3. Schrittweise Einstellung: Stellt die Fadenspannung niemals drastisch um, sondern arbeitet euch schrittweise vor. Beginnt mit der empfohlenen Einstellung für den gewählten Stoff und passt die Spannung nach Bedarf an. Testet eure Einstellungen immer an einer Stoffprobe, um unerwünschte Ergebnisse zu vermeiden.

4. Oberfadenspannung: Um die Oberfadenspannung auf eurer Pfaff Nähmaschine einzustellen, findet ihr normalerweise einen Knopf, der sich auf der Oberseite oder an der Vorderseite der Maschine befindet. Dreht den Knopf im Uhrzeigersinn, um die Spannung zu erhöhen, und gegen den Uhrzeigersinn, um sie zu verringern. Beginnt mit einer mittleren Einstellung und passt sie je nach Bedarf an.

5. Unterfadenspannung: Die Unterfadenspannung kann auf einer Pfaff Nähmaschine über einen kleinen Schraubenzieher oder ein Rädchen eingestellt werden. Sucht diesen Einstellpunkt unter der Haube eurer Nähmaschine und dreht den Schraubenzieher im Uhrzeigersinn, um die Spannung zu erhöhen, und gegen den Uhrzeigersinn, um sie zu verringern. Auch hier ist es ratsam, mit einer mittleren Einstellung zu beginnen und je nach Bedarf anzupassen.

6. Probiert verschiedene Fadensorten und -stärken aus: Jeder Stoff und jedes Nähprojekt ist einzigartig, und manchmal erfordern sie unterschiedliche Fadensorten und -stärken. Experimentiert mit verschiedenen Fadensorten und -stärken, um die perfekte Fadenspannung zu erreichen. Testet eure Einstellungen immer an einer Probenaht, um sicherzustellen, dass sie für euer spezifisches Nähprojekt geeignet sind.

7. Haltet die Nähmaschine sauber und geölt: Eine gut gewartete Nähmaschine funktioniert besser und erleichtert auch die Einstellung der Fadenspannung. Achtet darauf, regelmäßig eure Nähmaschine zu reinigen und zu ölen, um eine reibungslose Funktionsweise sicherzustellen. Eine saubere Maschine ermöglicht es euch, präzise Einstellungen vorzunehmen und optimale Nähergebnisse zu erzielen.

Mit diesen Tipps sollte es euch leichter fallen, die Fadenspannung auf eurer Pfaff Nähmaschine einzustellen und perfekte Nähergebnisse zu erzielen. Erinnert euch daran, dass Übung den Meister macht, und experimentiert mit verschiedenen Einstellungen, um herauszufinden, was für euch am besten funktioniert. Mit etwas Geduld und Pfaff-Qualität werdet ihr bald das Meistern der Fadenspannung zu euren Stärken zählen. Happy Nähen!

10. Mehr Erfolg beim Nähen: Lerne die Bedeutung der Fadenspannung auf deiner Pfaff Nähmaschine kennen und erreiche professionelle Ergebnisse

Als passionierte Näherin kann ich mit Überzeugung sagen, dass das Einstellen der Fadenspannung auf meiner Pfaff Nähmaschine den entscheidenden Unterschied zwischen Amateur- und Profiergebnissen ausmacht. Es hat eine Weile gedauert, bis ich die Bedeutung der Fadenspannung wirklich verstanden habe, aber seitdem hat sich mein Näherlebnis komplett verändert.

Die Fadenspannung ist ein entscheidender Faktor, um Stichqualität, Gleichmäßigkeit und das Aussehen deiner Näharbeiten zu verbessern. Deshalb ist es wichtig, dass du die richtige Spannung für jedes Nähprojekt einstellst. Bei meiner Pfaff Nähmaschine gibt es verschiedene Möglichkeiten, die Fadenspannung anzupassen und das hat mir die volle Kontrolle über meine Nähte gegeben.

Ein wichtiger Tipp, den ich gelernt habe, ist es, zunächst das richtige Fadenspannungssystem für dein Nähprojekt auszuwählen. Meine Pfaff Nähmaschine bietet verschiedene Spannungssysteme an, je nachdem welche Art von Stoff und Nähtechnik ich verwende. Von Automatikspannung bis hin zu manuellen Einstellungen, es gibt für jeden Bedarf die richtige Option.

Wenn du die Fadenspannung auf deiner Pfaff Nähmaschine einstellst, ist es wichtig, die Fadenstärke und die Art des Stoffes zu berücksichtigen. Je dicker der Stoff, desto mehr Spannung benötigt der Faden, um ein gleichmäßiges Stichbild zu erzeugen. Dünnere Stoffe hingegen erfordern eine geringere Spannung, um die Fäden nicht zu straffen.

Ein weiterer entscheidender Faktor bei der Fadenspannung ist die Art des Stiches. Bei meiner Pfaff Nähmaschine gibt es eine Vielzahl von Stichen zur Auswahl: Zick-Zack-Stich, Geradstich, Overlock-Stich und vieles mehr. Jeder Stich hat seine eigene optimale Fadenspannung, um professionelle Ergebnisse zu erzielen. Das Ausprobieren verschiedener Spannungseinstellungen und das Testen an einem Stoffrest hat mir geholfen, die perfekte Einstellung für jeden Stich zu finden.

Es ist auch wichtig, die Fadenspannung regelmäßig zu überprüfen und anzupassen, da sich die Einstellungen im Laufe der Zeit verändern können. Wenn du das Gefühl hast, dass deine Nähte nicht mehr so schön aussehen wie früher, ist es wahrscheinlich an der Zeit, die Fadenspannung zu überprüfen. Eine falsche Spannung kann zu unschönen Nähten, Fadenbrüchen und unerwünschten Falten führen.

Die Pfaff Nähmaschine macht es mir leicht, die Fadenspannung anzupassen. Dank der übersichtlichen Anweisungen im Handbuch und der intuitiven Bedienung ist es ein Kinderspiel, die perfekte Einstellung zu finden. Und das Beste daran ist, dass ich jetzt professionelle Ergebnisse erzielen kann, die mich stolz machen.

Insgesamt hat das Verständnis und die Anpassung der Fadenspannung auf meiner Pfaff Nähmaschine mein Näherlebnis auf ein ganz neues Level gebracht. Ich kann nun mit Zuversicht an jedes Nähprojekt herangehen und bin begeistert von den professionellen Ergebnissen, die ich erzielen kann. Also, wenn du das Beste aus deiner Näherfahrung herausholen möchtest, dann empfehle ich dir dringend, die Bedeutung der Fadenspannung auf deiner Pfaff Nähmaschine zu erlernen und zu nutzen. Es wird dein Nähen revolutionieren, versprochen!

Mit der richtigen Fadenspannung an Ihrer Pfaff Nähmaschine schöpfen Sie die vollständige Kraft des Systems. Wenn Sie sich an unsere Anweisungen halten, können Sie nur noch das sagen: “Ganz herzlichen Glückwunsch, meine perfekte Harmonie ist nun stolz wie nie!”

Dank der die Pfaff Nähmaschine nun Ihren ganz persönlichen Vorstellungen entspricht, können Sie nun mit einem Lächeln jede kreative Nähaufgabe angehen. Darüber hinaus ist sie auch noch langlebig, um Ihnen viele Jahre der kreativen Freude zu schenken.

Die Nähmaschine Fadenspannung Einstellen Pfaff ist ein unverzichtbares Werkzeug für ambitionierte Hobbynäher und erfahrene Profis. Mit ihrer präzisen Fadenspannungseinstellung ermöglicht sie ein gleichmäßiges und professionelles Nähergebnis. Die Marke Pfaff steht dabei für jahrzehntelange Erfahrung und höchste Qualität in der Nähmaschinenbranche. In diesem Artikel werden wir genauer auf die richtige Handhabung und Einstellung der Fadenspannung eingehen, um das Beste aus Ihrer Pfaff-Nähmaschine herauszuholen.

Aktuelle Angebote für Nähmaschine Fadenspannung Einstellen Pfaff

Hier findest Du eine Auswahl an Angeboten, die es im Bereich Nähmaschine Fadenspannung Einstellen Pfaff gibt. Auch diese Liste wird täglich aktualisiert, so dass du kein Schnäppchen verpasst!

Letzte Aktualisierung am 21.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Von Sophie Müller

Ich bin Sophie Müller, mit einer großen Leidenschaft fürs Nähen und Quilten. Schon seit meiner Kindheit habe ich von meiner Großmutter gelernt und mich seitdem in der Kunst des Nähens und Quiltens perfektioniert. Ich habe ein tiefes Verständnis für die verschiedenen Arten von Nähmaschinen, Stoffen und Nähzubehör und kann kreative und einzigartige Designs kreieren. Ich bin sehr erfahren in der Arbeit mit verschiedenen Materialien wie Baumwolle, Wolle und Leder. Ich liebe es, maßgeschneiderte Kleidungsstücke und Accessoires zu kreieren und kann auch komplizierte Muster und Quilts entwerfen. Darüber hinaus bin ich sehr geschickt im Reparieren von Kleidung und anderen Stoffgegenständen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert